Viel geredet, nichts gesagt

Die Kommunikationsstrategie des neuen Rektors sorgt an der Uni Salzburg weiterhin für Kopfschütteln. Informationen über einen Total-Umbau der Uni-Struktur fließen nur spärlich aus dem Rektoratsbüro, ein schriftliches Konzept liegt bis heute nicht auf dem Tisch und wann der vom Rektor versprochene “breite Diskussionsprozess” stattfinden soll, weiß niemand.  Aber auch einige Universitätsangehörige bekleckern sich aktuell nicht gerade mit Ruhm. Ein Kommentar von Christoph Würflinger

„Viel geredet, nichts gesagt“ weiterlesen
Porträt von Martina Thiele vor der Uni-Biblitothek

Notlösung Digitalisierung? Ein Interview mit Prof.in Martina Thiele

Die Kommunikationswissenschaftlerin und Professorin Martina Thiele beschäftigt sich unter anderem mit Kommunikationstheorien und Mediengeschichte, Gender Studies sowie Stereotypen- und Vorurteilsforschung. Seit Mai lehrt und forscht sie nun am Institut für Medienwissenschaften in Tübingen mit Schwerpunkt „Digitalisierung und gesellschaftliche Verantwortung“. Wir haben mit Prof.in Martina Thiele über Digitalisierung in Zeiten von Corona gesprochen.

Die Fragen stellte Hannah Wahl

„Notlösung Digitalisierung? Ein Interview mit Prof.in Martina Thiele“ weiterlesen
Man sieht zwei große Stapel Bücher. Darauf sieht man einen Laptop und Kopfhörer.

Notlösung E-Learning

Die Corona-Pandemie hat auch die Universitäten in einen Ausnahmezustand versetzt. Für Studierende bedeutet das, alle Lehrveranstaltungen virtuell und von zu Hause aus zu absolvieren. So herausfordernd die Zeiten aktuell sind, die Umstellung auf (funktionierendes) E-Learning bedeutet für viele Studierende bessere Vereinbarkeit von Studium und Job. 

Von Hannah Wahl

„Notlösung E-Learning“ weiterlesen

Fake-News-Kampagne der Uni Salzburg

Wer dieser Tage den Social-Media-Auftritt der Uni Salzburg verfolgt, traut seinen Augen kaum. Es wird nicht nur versucht, das katastrophale Lehramtsstudium schönzureden, sondern bewusst Falschnachrichten und gefälschte Statements verbreitet. Eine Universität untergräbt ihre Wissenschaftlichkeit für billigen Populismus.

Beitrag von Donad  J. Trump und Claas Relotius

„Fake-News-Kampagne der Uni Salzburg“ weiterlesen

Symbolbild

Hass statt Kritik

Lehrveranstaltungen und ihre Inhalte sollen abwechslungsreich, kritisch und aktuell sein. Das gelang im vergangenen Semester der Ringvorlesung “Repräsentation und Kritik. Politiker*innen in den Medien”, die der Fachbereich Kommunikationswissenschaften gemeinsam mit der Abteilung disability&diversity und dem Gendup organisierte. Das brandheiße Thema Hate Speech zog mit den geladenen Gästen Sigi Maurer und Ricarda Drüeke besonders viele Studierende an. (Triggerwarnung – Hasspostings)

Von Hannah Wahl

„Hass statt Kritik“ weiterlesen